Leitziel

(nach Art. 13 BayKiBiG)

Die Kinder sollen vom Personal der KiTa in ihrer Entwicklung zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten unterstützt werden, mit dem Ziel, zusammen mit Eltern den Kindern ganzheitlich die hierzu notwendigen Basiskompetenzen zu vermitteln (Art. 13 BayKiBiG).

Richtziele

Grundsätzliche Begründung für unsere Richtziele:

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, personale Kompetenzen wie z. B. Selbstwahrnehmung, Motivation, Kognition und physische Kompetenzen zu erfahren, daran zu arbeiten und für ihr gesellschaftliches Leben zu nutzen.

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, Kompetenzen zum Handeln im sozialen Kontext, wie z. B. soziale Stärken, Entwicklung von Werten, Fähigkeit und Bereitschaft zur Verantwortungsübernahme und demokratischer Teilhabe zu erfahren, daran zu arbeiten und für ihr gesellschaftliches Leben zu nutzen.

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, die lernmethodische Kompetenz -  also lernen wie man lernt - zu erfahren, zu üben und einzusetzen.

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, ihre natürliche Widerstandsfähigkeit (Resilienz) für ihre positive Entwicklung und Einstellung bei uns zu verbessern und im sozialen Kontext gesehen passend einzusetzen.

Aus unseren Richtzielen leiten wir verschiedene Grobziele heraus, die für die Erreichung der Richtziele und somit des Leitziels erforderlich sind.

Grobziele

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, die Werte unserer Gesellschaft und Religiosität in ersten Ansätzen unterschiedlicher Auffassungen im eigenen Handeln bewusst zu sein und Orientierungspunkte für sich zu entdecken sowie die Sinn- und Bedeutungsfragen zu stellen und Antworten darauf zu erproben.

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, ihre Emotionen, sozialen Beziehungen und Konflikte bei uns durch positive Beziehungen, Umgang mit Gefühlen, Bewältigung bei Trauer und das Erlernen von Konfliktlösungen weiter auszubauen.

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, ihre Sprachkompetenz unter Einbeziehung von Medien weiter auszubauen und im Hinblick auf ihr weiterführendes Leben – auch Schule - adäquat einzusetzen.

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, ihre fragende und forschende Grundeinstellung weiterhin auszuleben und weiterhin die Möglichkeit haben durch verschiedene Materialien die mathematische Bildung, die Naturwissenschaft und Technik sowie unsere Umwelt als Lebensraum als wichtiger Bestandteil des Lebens zu sehen.

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, Ästhetik, Kunst und Kultur mit allen Sinnen bewusst wahrzunehmen, sie bildnerisch und musikalisch auszudrücken und darzustellen und spielend in verschiedene Rollen „zu schlüpfen.“

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, durch Bewegung, Rhythmik, Tanz und Sport sowie einer Gesundheitsförderung sich zu „starken Kindern“ zu entwickeln.

Feinziele

Da wir in unserer Einrichtung sehr individuell arbeiten, sind auch unsere Feinziele auf jedes Kind persönlich abgestimmt. Die Feinziele werden von den Grobzielen auf jedes Kind speziell abgeleitet.

Für eine persönliche Feinzielbestimmung bzw. Realisierung sprechen Sie bitte mit dem jeweiligen Gruppenpersonal.