Aufnahmeverfahren

Die Anmeldung für einen Kindergartenplatz läuft in 3 Schritten ab.

  1. Einen Vormerk ausfüllen
  2. Anmelde-/Aufnahmegespräch (z.B. Fragen zur Konzeption klären)
  3. Zusage/ Absage eines Kindertagesstättenplatzes

Der Vormerk dient als Übersicht für die Einteilung der Plätze, dieser ist unverbindlich und ist noch keine sichere Zusage. Die Einrichtung informiert die Eltern über mögliche verfügbare Plätze. Bei einer Zusage wird ein Aufnahmegespräch vereinbart und der Betreuungsvertrag ausgehändigt. Nach Unterzeichnung des Betreuungsvertrages durch die Eltern/ Sorgeberechtigten und der Leitung der Einrichtung wird dieser Vertrag wirksam und der Betreuungsplatz steht zur Verfügung.

Die Buchungszeiten müssen vier Wochen vor Beginn der Betreuung festgelegt werden. Es besteht die Möglichkeit, zweimal im Jahr umzubuchen (September und Februar).

Im Kindergarten ist ein Buchungsbeginn am Morgen  bis spätestens 8:30 Uhr geeignet, da um diese Uhrzeit der Morgenkreis beginnt. Dieser ist ein sehr wichtiges Ritual für die Kinder.