Das sind wir!

Unser Team besteht aus fünf Erzieherin und vier Kinderpflegerinnen.

Die Ausbildung zur Erzieherin umfasst fünf Jahre. Nach zwei Jahren Erzieherpraktikum folgt ein zweijähriges Studium an der Fachakademie für Sozialpädagogik und ein einjähriges Berufspraktikum in einer sozialen Einrichtung.

Die zweijährige Ausbildung zur Kinderpflegerin wird an einer Berufsfachschule absolviert.

Monika Grimm

(Leiterin der Kindertagesstätte)

  • Erzieherin, Betriebswirtin Sozialwesen
  • Sicherheitsbeauftragte
  • Hygienebeauftragte

"Ich leite diese Einrichtung sehr gerne, weil ich mit meiner jahrelangen Erfahrung zusammen mit dem Personal diese neue Einrichtung formen möchte. Zudem ist es mir ein großes Anliegen, die verschiedenen Stärken des pädagogischen Personals zum Wohle der uns anvertrauten Kinder anwenden zu dürfen."

Anja Kotz

(stellv. Leiterin der Kindertagesstätte)

"Ich arbeite gerne mit Kindern, weil ich es wunderbar finde, die Kinder auf ihrem Weg zu begleiten. Mitwirken zu dürfen, ihnen das ein oder andere Puzzleteil zur Entwicklung ihrer Persönlichkeit geben zu dürfen."

Kathrin Ziemer

  • Kinderpflegerin, Fachwirtin Erziehungswesen
  • tätig im Bienenschwarm

"Ich arbeite gerne mit Kindern, weil es toll ist, wie unterschiedlich ihre Persönlichkeiten sind und wie individuell sich die Kinder entwickeln. An Kindern ist besonders ihre Ehrlichkeit und ihr unbeschwertes Lachen zu beobachten und sie mit Neugier in den Tag starten."

Sabrina Zapf

"Mir gefällt die Arbeit mit Kindern, da sich jedes Kind durch seine Persönlichkeit und Individualität von anderen Kindern unterscheidet. Es macht Spaß, sie dabei zu unterstützen und zu fördern, hierbei sehe ich mich als Begleiter und Unterstützer ihrer Entwicklung. Die Kinder sehe ich als aktive Mitgestalter bei der pädagogischen Arbeit, wichtig ist mir auch hierbei die gemeinsame Interaktion sowie Kommunikation und Ko-Konstruktion."

Advije Türkel

"Ich liebe es mit Kindern zu arbeiten, weil ich mich täglich an den kleinen Dingen wie miteinander lachen, fröhlich sein, aber auch mal tröstende und ermutigende Worte zu finden. Es gibt nichts schöneres, wenn Kinderaugen strahlen!"


Bettina Waber


Edyta Pöthig

Sabine Steffanides

"Es gibt nichts schöneres, als wenn Kinder lachen, sich freuen und staunend durchs Leben gehen. Mir ist es ein großes Anliegen, Kindern schöne Erinnerungen ins Herz zu legen, ihnen mit Aufmerksamkeit und Liebe zu begegnen, sie in Enttäuschungen aufzufangen und in Traurigkeiten zu trösten. Ich freue mich sehr, mit den Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen."

Anna-Lisa Damm

"Ich arbeite gerne hier, weil es schön zu sehen ist, wie sich jedes Kind unterschiedlich entwickelt. Es macht mit viel Spaß, die Kinder in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu begleiten. Daher ist es mit ein großes Anliegen, dass sich die Kinder wohl fühlen und sie viel Spaß und Freude haben, damit sie sich gerne an ihre Zeit im Kindergarten erinnern."